General business-conditions

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Messershop.at und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2 Vertragsschluss
Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei Messershop.at aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zu Stande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zu Stande.
Messershop.at bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an.
Bitte beachten Sie, dass wir sämtliche Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen.

§ 3 Widerruf
Verbraucher sind gemäß § 5e KSchG berechtigt, von den mit uns im Wege des Fernabsatzes (dh Vertragsabschlüsse mittels e-mail, Telefax, etc) abgeschlossenen Verträgen unter Wahrung einer Frist von sieben Werktagen (ausschließlich Samstag) zurückzutreten, sofern nicht eine der Ausnahmen vom Rücktrittsrecht gemäß § 5f KSchG Anwendung findet. Für Verbraucherkunden aus Deutschland gewähren wir ein gesetzliches Rückgaberecht von 14 Tagen ab Erhalt der Lieferung.

Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Die Rücktrittsfrist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden.

Die Ware muss in ungenütztem, wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.
Der Widerruf ist zu richten an:

Fa. Interarms
Neulerchenfelderstraße 16
A-1160 Wien
office@messershop.at

Unfreie Sendungen werden nicht angenommen.

Ausdrücklich hingewiesen wird darauf, dass unter Umständen kein Widerrufsrecht trotz eines Vertragsabschlusses im Fernabsatz besteht. Dieses ist bei einem nach Kundenspezifikationen angefertigten Messer ausgeschlossen (§5f Z 3 KschG).
Dies trifft im Besonderen auf viele Produkte der Marke "Laguiole en Aubrac" zu.

§ 4 Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Für sperrige Güter wie Saufeder, Säbel usw. ersuchen wir um Rücksprache, ob und wie ein Versand stattfinden kann.
Falls der Lieferant von Messershop.at trotz vertraglicher Verpflichtung Messershop.at nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist Messershop.at zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung, Verzug
Der Besteller kann den Kaufpreis per Vorkasse, Kreditkarte, Bankomatkarte oder per Nachnahme bezahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist Messershop.at berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls Messershop.at ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Messershop.at berechtigt, diesen geltend zu machen.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Messershop.at.

§ 7 Gewährleistung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Verbesserung oder Austausch) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller den Kaufpreis mindern (Preisminderung). Bei einem nicht geringfügigen Mangel vom Vertrag zurücktreten (Wandlung) bzw. Schadensersatz geltend machen. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers -- gleich aus welchen Rechtsgründen -- ausgeschlossen. Messershop.at haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Messershop.at nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von Messershop.at ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Besteller verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Messershop.at zurückzusenden. Geht die Ware nicht innerhalb dieser Frist bei Messershop.at ein, ist Messershop.at berechtigt, Ersatz für die zuerst gelieferte Ware zu verlangen und diesen von dem zur Zahlung benannten Zahlungsmittel abzubuchen.
Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

§ 8 Rechtseinräumung, Kundenrezensionen
Entscheidet sich der Nutzer, eine Messershop.at -Kundenrezension zu verfassen, gewährt er Messershop.at eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung der Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Messershop.at wird sich bemühen, den Verfasser stets als Autor zu benennen (außer wenn der Verfasser angegeben hat, anonym bleiben zu wollen), behält sich jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Messershop.at behält sich vor, eine Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Kundenrezensionen geben ausschließlich die Meinung der Kunden wieder. Die Inhalte stimmen mit der Auffassung von Messershop.at nicht unbedingt überein.

§ 9 Grundsätze
Der Besteller erklärt ausdrücklich die Gesetze des jeweiligen Landes zu akzeptieren und auch einzuhalten, insbesondere Waffengesetze und Verbotsgesetze, und erklärt dass er das gesetzliche Mindestalter zum Erwerb dieser Artikel besitzt, und die Rechtsvorschriften einhält.

§ 10 Anwendbares Recht
Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Erfüllungs- und Gerichtsstand ist in Wien.

§ 11 Gutscheine
Gutscheine können nicht in bar eingelöst werden. Gutscheine gelten nur bis zum angegebenen Datum.

§ 12 Allgemeines
Die Unwirksamkeit, Nichtigkeit bzw. Aufhebung einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berühren den Bestand des Vertrages nicht. Die als unwirksam aufgehobene oder nichtige Bestimmung des Vertrages soll durch eine den wirtschaftlichen Intentionen am nächsten kommende Bestimmung ersetzt werden.